TSV Mariensee – Wulfelade

Dein Sportverein TSV Mariensee – Wulfelade e.V.

Aktuelle Hinweise zum neuen Datenschutzgesetz (ab 25.05.2018) und der Nutzung der Webseite: klick hier! 



Der TSV Mariensee – Wulfelade freut sich sehr über Fritz Wertschätzung unserer Grundschule Mariensee. Seine zehnjährige erfolgreiche Jugendentwicklungsarbeit hat Früchte getragen und ist somit nicht nur eine wichtige Unterrichtsform, sondern auch der gesellschaftlich fördernde Einstieg in den aktiven Sport unseres Sportvereins.

Fritz‘ Fokus lag und liegt auf der Kooperation zwischen der Grundschule und dem TSV Mariensee – Wulfelade. Dabei hat er stets Wert daraufgelegt, den jungen Nachwuchskickern interessante Trainingsinhalte anzubieten, wobei der Spaß und die Freude am Fußball immer im Vordergrund stand als auch stehen wird. Die jährliche Teilnahme an Grundschul – Turnieren, auch als Gastgeber, des Fußballkreises (NFV Kreis Region – Hannover), was den Kindern viel Freude bereitet hat, ist hierbei hervorzuheben. Wir wünschen Fritz weiterhin viel Erfolg bei der sportlichen und pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen in dieser Kooperation.

 

Grundschule dankt Redeker

Ehrenamtliches Engagement beim Fußball und Lesen

Freitag, 6. August 2021 Leine Zeitung

Zum Dank für seinen ehrenamtlichen Einsatz erhält Friedrich Redeker einen Pokal.Foto: privat
Mariensee. Zu seinem ersten runden Ehrenamtsgeburtstag hat sich die Grundschule Mariensee überaus herzlich bei Friedrich Redeker bedankt. Im Juli 2011 hatte er begonnen, Fußball-Arbeitsgemeinschaften (AGs) in der Schule anzubieten. Und er hat noch lange nicht vor, damit aufzuhören.
Viele Kinder habe Redeker für den Fußballsport begeistert, sagt Schulleiterin Claudia Schneider. Das gelte für die AGs für die älteren Schüler der dritten und vierten Klassen ebenso wie für die AG der Zweitklässler, die er sich mit weiteren Ehrenamtlichen teilt. Seine Erfahrung als Trainer beim TSV Mariensee-Wulfelade und beim Niedersächsischen Fußballverband sei ihm dabei zugute gekommen.
„Fritz“, so sagt Schneider, engagiere sich bei Sport- und Schulfesten, sei Lesepate und gehöre einfach zur Schule. Dass das so ist, wollten Lehrer und Schüler nach Redekers zehnjährigem Einsatz deutlich machen: Es gab großen Applaus von allen, einen Pokal und von den Schülern gebastelte Fußbälle mit Glückwünschen und Danksagungen. Und es bleibt die Freude darauf, ihn im nächsten Schuljahr wiederzusehen. ade





 

KINDERYOGA

Termine_3 Ansprechparter-16.07.2021